Leute - 24.03.2023 - 13:00

Melanie Gabriel von «Yokoy» ist «HSG Gründerin des Jahres 2023»

Während des Gründerkongresses «START Summit» am Freitag, 24. März 2023, ist Melanie Gabriel stellvertretend für das Ausgabenmanagement-Scaleup Yokoy zur «HSG-Gründerin des Jahres 2023» gekürt worden. Der Preis der Werner Jackstädt-Stiftung ist mit 10'000 Schweizer Franken dotiert.

Melanie Gabriel arbeitete während Ihres Studiums an der HSG als «Head Of Marketing» eines B2B-Tech-Unternehmens. Heute ist sie als Mitgründerin und CMO hauptverantwortlich für das Marketing der Yokoy Group AG. Im Jahr 2021 wurde sie von Bilanz, Handelszeitung und Le Temps als eine der 100 Digital Shapers ausgezeichnet. Im Jahr 2022 wurde sie zudem zu einer der 30 einflussreichsten Fintech-Marketer des Jahres 2022 ernannt.

Das 2019 in der Schweiz gegründete Unternehmen Yokoy bietet eine umfassende, KI-gesteuerte Ausgabenmanagementlösung für Finanzverantwortliche in mittelständischen und grossen Unternehmen. Durch die Zusammenführung von Spesenmanagement, Rechnungsverarbeitung und der Verwaltung von intelligenten Firmenkarten auf einer einzigen, intuitiven Plattform verändert Yokoy bereits heute die Art und Weise, wie mehr als 500 globale Kunden ihre Geschäftsausgaben dank KI digitalisieren und automatisieren.

Die heutige Yokoy Group AG wurde im März 2019 als Expense Robot GmbH gegründet. Anfang 2020 kündigte Expense Robot eine Finanzierungsrunde von CHF 1,7 Millionen an, geleitet von SIX Group (Schweizer Börse) und Swisscom Ventures. Mit der Lancierung eigener intelligenter Firmenkarten im August 2020 wurde der Name der Firma und des Produktes in Yokoy geändert. Seit 2021 bietet Yokoy auch die automatisierte Verarbeitung von Eingangsrechnungen ab und deckt somit das gesamte Ausgabenmanagement ab. Im März 2022 hat das junge Unternehmen 80 Millionen US-Dollar in einer Series-B-Runde mit Sequoia Capital als Lead Investor eingesammelt. Derzeit beschäftigt die Firma mehr als 200 Mitarbeitende an sechs Standorten in ganz Europa und hat mehr als 500 globale Kunden, darunter Stadler Rail, Austrian Airlines, DB Schenker oder die Schweizer Schuhmarke On.

HSG Gründerinnen und Gründer des Jahres 2011 bis 2022

In den Vorjahren erhielten den Preis folgende Personen und Unternehmen:

  • 2022: Raffael Wohlgesinger von «Formo»
  • 2021: Dorina Bührle von «Piavita»
  • 2020: Julian Teicke von «Wefox»
  • 2019: Kilian Wagner, Gründer von «VIU»
  • 2018: Valentin Stalf, Gründer der Smartphone-Bank «N26»
  • 2017: Lea von Bidder, Erfinderin des Fruchtbarkeits-Armbandes «Ava»
  • 2016: «on»-Laufschuh-Erfinder Caspar Coppetti
  • 2015: Laura Behrens Wu, Gründerin des Versandsoftware-Unternehmens «Shippo»
  • 2014: Alexander Graubner-Müller, Gründer der Minikredite-Plattform «Kreditech»
  • 2013: «Soma Analytics»-Gründer Johann Huber mit seiner Anti-Stress-App
  • 2012: «DeinDeal.ch»-Gründer Adrian Locher
  • 2011: Dr. Alexander Ilic, Gründer der Firma «Dacuda»

Die Jury-Mitglieder des Gründerwettbewerbs 2023

  • Prof. Dietmar Grichnik, Professor für Entrepreneurship an der HSG
  • Maria-Luisa Fuchs, Projektmanagerin Startup@HSG
  • Diego Probst, Leiter StartupHSG


Entrepreneurship an der Universität St.Gallen

north