Aktuelle Navigationsebene
Vorherige Navigationsebene
Nächste Navigationsebene
Aktuelle Navigationsebene

Research Fellows CFB-HSG

Unter der Rubrik Research Fellows finden all jene Wissenschaftler Erwähnung, die zusammen mit dem Center for Family Business national und international relevante Forschung betreiben.

Zur Zeit zählen zu unseren Research Fellows folgende Wissenschaftler und Praktiker:

 

Dr. Frank Halter hat an der Universität St.Gallen und an der HEC Genève studiert und in Betriebswirtschaftslehre mit dem lic.oec. HSG abgeschlossen und anschliessend an der European Business School promoviert und mit dem Dr.rer.pol abgeschlossen. Er ist Inhaber der f-halter gmbh und Urheber des St.Galler Nachfolge-Modells (vgl. www.sgnafo-modell.ch). Zudem ist er als Referent im Bereich der Unternehmensnachfolge eingebunden.

Seine Themenschwerpunkte sind Unternehmensnachfolge, Komplexität und Dynamik in Familienunternehmen, KMU Führungskompetenz und Unternehmertum, welche im Rahmen seiner Forschungs-, Lehr-, Weiterbildungs- und Beratungstätigkeit weiterentwickelt werden. Für die Praktiker lohnt sich ein Blick auf www.sgnafo-praxis.ch.

 

Mattias Nordqvist ist Associate Professor und Co-Direktor des CeFEO (Center for Family Enterprise and Ownership), sowie Associate Dean Doctoral Programs an der Jönköping International Business School in Schweden, wo er 2005 seinen PhD erhielt. Er ist darüber hinaus Visiting Scholar am Babson College, USA. Publikationen in verschiedenen Journals, z.B. Entrepreneurship Theory and Practice, Family Business Review und Strategic Organization. Seine Arbeit wurde mit dem FSF-Nutek Award for Outstanding Young Entrepreneurship researcher in Sweden (2006) und mit dem FFI prize for best unpublished research paper of the year (2005) ausgezeichnet. Mattias ist zudem Associate Editor des Journal of Family Business Strategy.
Mattias Nordqvist forscht mit Thomas Zellweger im Forschungsfeld Transgenerational Entrepreneurship. Eine gemeinsame Publikation zur nicht-finanziellen Performance von Familienunternehmen ist in der Zeitschrift Entrepreneurship Theory and Practice erschienen.

 

Ralf Schröder hat an der Universität St.Gallen studiert und promoviert. Er ist Mitgründer der HSP Consulting in St.Gallen, welche auf die Beratung von KMU und Familienunternehmen spezialisiert ist. Er ist Mitglied verschiedener Verwaltungsräte von mittelgrossen Familienunternehmen.
Ralf Schröder hat mit Frank Halter zusammen das Buch «Das St. Galler Nachfolge-Modell» geschrieben. Er ist zudem als Referent im Bereich der Unternehmensnachfolge eingebunden.

 

  • Dr. Marc-Patrick Ohle

Marc-Patrick Ohle, lic. oec. HSG, ist Finanzvorstand der Hipp Holding AG, Sachseln. Patrick Ohle organisiert zusammen mit Prof. Dr. Thomas Zellweger das St.Galler Finanzforum für Familienunternehmen. Als Research Fellow wird er das CFB-HSG in seinen Forschungsanstrengungen unterstützen.

 

Prof. Dr. Philipp Sieger ist seit 2016 Assistenzprofessor für Strategic Entrepreneurship (Tenure Track) an der Universität Bern. Davor war er Assistenzprofessor für Familienunternehmen an der Universität St.Gallen, wo er auch promovierte (2011) und habilitierte (2016). Er war Gastprofessor an der Universität Bergamo (Italien, 2015) und an der Jonkoping International Business School (Schweden, 2013) sowie Gastforscher an der Northeastern University (USA, 2012). Seine Hauptinteressen in Forschung und Lehre im Kontext von Unternehmertum und Familienunternehmen liegen bei strategischem Unternehmertum, Mitunternehmertum, Unternehmensgründungen, langfristigem unternehmerischem Erfolg und Nachfolge. Sein Forschungsarbeiten wurden in international führenden akademischen Zeitschriften publiziert (z.B. JMS, JBV, ETP, SEJ, und FBR). Philipp Sieger arbeitet mit dem CFB-HSG vor allem bei der Durchführung des GUESSS-Projekts zusammen.

 

Zudem waren folgende Personen in der Vergangenheit in unseren Forschungsaktivitäten involviert:

  • Dr. oec. HSG Jörg-Michael Gasda
  • Dr. oec. HSG Roger Meister
  • Dr. oec. HSG Corinne Mühlebach
  • Nora Spiller, M.A. HSG
  • Prof. Dr. Matthias Brauer