Forschung - 08.07.2010 - 00:00 

Vertrauen in Finanzbranche leidet

Eine Studie des Instituts für Versicherungswirtschaft der Universität St.Gallen (I.VW-HSG) und des Marktforschers ValueQuest zeigt, dass das Vertrauen der Schweizer Bevölkerung in die Finanzbranche gelitten hat.
Quelle: HSG Newsroom

$alt

28. Januar 2010. Eine Studie des Instituts für Versicherungswirtschaft der Universität St.Gallen (I.VW-HSG) und des Marktforschers ValueQuest zeigt, dass das Vertrauen der Schweizer Bevölkerung in die Finanzbranche stark gelitten hat – aber es gibt auch Ansätze, wie dieses Vertrauen zurückzugewonnen werden kann.

Studie auf Wahrnehmung und Vertrauen ausgerichtet
Die Finanzkrise hat Wirtschaft, Politik und Gesellschaft weltweit erschüttert. Staatliche Hilfspakete haben den Kollaps des Finanzsystems zwar bisher verhindert, aber auch eine grosse Hypothek für die Zukunft geschaffen. Die Studie von I.VW-HSG und ValueQuest richtet den Fokus auf die Wahrnehmung der Finanzkrise durch die Schweizer Bevölkerung und ihr Vertrauen in Finanzunternehmen.

Repräsentative Studie
Die für die Schweiz repräsentative Studie wurde vom 20. bis 30. Juli 2009 mit 805 Personen durchgeführt. Sie zeigt auf, dass sich die Schweizerinnen und Schweizer im Allgemeinen gut über die Finanzmarktkrise und die aktuellen Ereignisse informiert fühlen.

Es entstand ein starkes Gefühl der Verunsicherung, auch wenn sich bei etwa der Hälfte der Bevölkerung keine direkten finanziellen Auswirkungen gezeigt haben. Betroffenheit ist besonders bei älteren Personen und Menschen mit eher niedrigem Einkommen festzustellen.

north