Campus - 07.04.2021 - 00:00 

START Summit 2021 – Von Innovation, Architektur und nachhaltigen Start-ups

Über 5000 Teilnehmende haben den diesjährigen START Summit live aus dem Rohbau des HSG Learning Center online mitverfolgt. Mehr als 180 RednerInnen sprachen über Erfolge, Fehlschläge und Zukunftsvisionen. Ein Nachbericht von Anna Kati Schreiter.

 

7. April 2021. «Be where innovation happens», lautete das Motto des START Summit 2021, welcher Ende März im Rohbau des HSG Learning Center stattfand. Europas grösste von Studierenden organisierte Konferenz für Unternehmertum und Technologie stellte wegen der aktuellen Pandemielage, ein virtuelles Format mit über 180 RednerInnen sowie mehr als 180 Programmpunkten auf die Beine. Dass dafür das Learning Center, welches für die Universität selbst als Start-up gesehen werden kann, als Standort gewählt wurde, ist kein Zufall: «Das Learning Center ist ein Ort, an dem Innovation stattfindet. Deshalb passen der START Summit und das Learning Center so gut zusammen», sagt Dan Meier, Leiter des START Summit. «Zudem wird der Summit immer ein Prototyp sein und vor allem im Aufbau – genauso wie das Learning Center gerade.»
 

Die Architektur nach innen holen

Auch das Setting war gut durchdacht. Die rechteckige Bühne war umgeben von «Würfelgerüsten». «Der Gedanke war, das Motiv des Gebäudes ‚Open Grid‘ aufzunehmen. Wir wollten die Idee der Würfel nach innen denken, indem wir die Architektur des Gebäudes auch bewusst nach innen geholt haben», so Dominik Schirle, Produzent bei START Global und Verantwortlicher für die Umsetzung der Livestream-Produktion im HSG Learning Center. «Mit den quadratischen LED Wänden, Licht-Tubes und der beleuchteten Einrichtung wollten wir zudem Technologie und Innovation reinbringen – genau das, wofür START Global steht. Durch die komplett aus Spiegel gebaute Bühne schweben die Speaker quasi im Raum. Das symbolisiert zugleich Offenheit und das Bestreben, über den bekannten Tellerrand hinaus zu blicken – ein gewählter Ansatz, der sich auch in der Architektur des neuen HSG Learning Center wiederfindet.»

Bekannte und junge Persönlichkeiten

Unter den RednerInnen befanden sich bekannte Gesichter wie zum Beispiel Prof. Dr. Miriam Meckel, Professorin für Corporate Communication an der HSG. Gemeinsam mit ihrer Geschäftspartnerin und HSG sowie START Alumna Verena Pausder diskutierte sie die Bedeutung von weiblichem Unternehmertum. Ein Highlight vieler war der Vortrag des HSG Alumnus und Vorstandsvorsitzenden der Daimler AG und Mercendes-Benz AG Ola Källenius über den Weg zu einer klimaneutralen Zukunft. Auch sehr junge Persönlichkeiten erhielten ihre Bühne: Der 23-jährige Fabian Tausch ist Gründer und Gastgeber des Jungunternehmer Podcasts. In diesem lädt er Unternehmerikonen ein und berichtet von Gründungsgeschichten, die angehenden UnternehmerInnen helfen sollen, aus den Fehler anderer zu lernen. Am START Summit sprach er mit Eugene Danilkis, Gründer und CEO von Mambu, einer Software as a Service Bankenplattform, über die Herausforderungen, ein Unternehmen in einem hochkompetetiven Markt zu gründen.
 

Start-up Wettbewerb

Neben zahlreichen Podiumsdiskussionen, Vorträgen, Workshops und weiteren Formaten fand ein Pitching-Wettbewerb statt. Dabei erhielten 30 Start-ups die Möglichkeit, ihre Idee sowie ihr Produkt einer Fachjury vorzustellen. Das HSG-Start-up UpGrain konnte sich in Vor- und Endrunde gegen die MitwettbewerberInnen durchsetzen und die Siegprämie von 25‘000 CHF gewinnen. Das Start-up verwendet ungenutze Naturalien, um proteinreiche, nachhaltige Nahrung wie zum Beispiel Frühstücksflocken herzustellen – eine Innovation, welche die Idee der Kreislaufwirtschaft in den Fokus rückt. Hier schliesst sich der Rahmen zum Veranstaltungsort des START Summit: Innovation und die Anregung zur Schaffung einer unternehmerischen Denkweise sind Kernelemente der Strategie des HSG Learning Center. So wird vielleicht auch in Zukunft der START Summit eine Rolle für diesen Ort spielen.
 

Der START Summit ist das Hauptevent des Univereins START Global und findet einmal jährlich statt.

Photo: Dominik Schirle beim START Summit 2021; Copyright: Andreas Oberholzer

 

north