Campus - 02.10.2020 - 00:00 

Pride Month im Oktober 2020: HSG hisst Regenbogenfahnen

Diversität und Inklusion werden an der Universität St.Gallen (HSG) schon lange umgesetzt. Vom 5. bis 23. Oktober 2020 feiert sie erstmals einen Pride Month. Durch eine studentische Initiative in enger Zusammenarbeit mit zahlreichen HSG-Stellen werden Sichtbarkeit, Sensibilisierung für LGBT+ Themen und freie Entfaltung gefördert.
Quelle: HSG Newsroom

2. Oktober 2020. Die Universität St.Gallen verpflichtet in ihrer Roadmap 2025 «... werteorientiert handelnde Persönlichkeiten dazu, sich innovativ an der Weiterentwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft zu beteiligen» und sieht in diesem Kontext den Pride Month als Chance, die Gesellschaft progressiv weiterzuentwickeln. «Pride bedeutet für unsere Universität nicht einfach, dass alle ihre Identität leben und darauf stolz sein dürfen. Als inklusive Gemeinschaft schulden wir einander Achtung und Wertschätzung», sagt Rektor Bernhard Ehrenzeller.

Aktive LGBT+ Allys an der HSG

Im Rahmen des Pride Month hisst die HSG die Regenbogenfahnen und führt auf dem Campus eine Plakatkampagne durch. Verschiedene Stellen, wie z.B. der Bereich Career & Corporate Services, die Studentenschaft, das Dean`s Advisory Office und viele weitere nehmen am Pride Month teil, stellen kleine Regenbogenfahnen auf und tragen Regenbogenpins. An einem Workshop können Studierende und Mitarbeitende mehr über die Themen Geschlechtervielfalt und sexuelle Orientierung lernen. Besonders freut sich das Projektteam mit Carmen Jeanguenat, Alexander Köhne Godoy, Rebecca Wirbel und Pride-Month-Initiant Andreas Oberholzer über die offenen Türen der HSG-Stellen für ihre Anliegen und über die aktive Unterstützung durch den Kanton St.Gallen. So entstand auch eine Verteilaktion zum Coming Out Day am 12. Oktober am Bahnhof St.Gallen. Auch Studierende der Fachhochschule St.Gallen liessen sich durch die Initative der HSG-Studierenden zu Pride-Aktivitäten im Oktober inspirieren.

Veranstaltungen

Das Projektteam des Pride Month lädt die Öffentlichkeit zu folgenden Veranstaltungen ein:

  • Donnerstag, 8.10., 19 Uhr, «theCO»: Workshop über Geschlechtsidentität und sexuelle Orientierung;
  • Freitag, 9.10., 18.30 Uhr, Kinok: «Sous la Peau» Filmvorstellung mit anschliessender Diskussion;
  • Mittwoch, 14.10., 19.30 Uhr, Aula der HSG: LGBT+ Party in der Grabenhalle
  • Montag, 19.10., 19 Uhr: Soirée mit Anna Rosenwasser
  • Donnerstag, 22.10., 18.30 Uhr: Podiumsdiskussion moderiert von Prof. Dr. Schäfer zum Thema «Meine Zeit an der HSG als LGBT+». Es wird um eine Anmeldung sowie das Einhalten der BAG-Vorgaben gebeten.

Alle Informationen zum Programm des Pride Month finden Sie auf www.unigay.ch

north