Campus - 08.07.2010 - 00:00 

Migros betreibt HSG-Mensa

Zur Eröffnung der neuen Mensa zu Beginn des Herbstsemesters 2010 wechselt das gastronomische Angebot. Neu ist die Genossenschaft Migros Ostschweiz Betreiberin.
Quelle: HSG Newsroom

$alt

18. November 2009. Nicht nur der HSG-Campus wird saniert und erneuert: Auch der Speiseplan der HSG-Mensa sieht künftig anders aus. Zur Eröffnung der neuen Mensa zu Beginn des Herbstsemesters 2010 bietet die HSG in Zusammenarbeit mit der Genossenschaft Migros Ostschweiz auch ein neues Gastronomie-Konzept.

HSG-Verwaltungsdirektor Markus Brönnimann und Roland Wehrli, Leiter New Business Gastronomie der Genossenschaft Migros Ostschweiz, unterzeichneten am 17. November 2009 einen Kooperationsvertrag. Bis Ende August 2010 sorgt der aktuelle Betreiber der HSG-Mensa für die Verpflegung.

Startschuss im Dezember 2007
Der Startschuss für die Erstauswahl eines neuen HSG-Gastroservice fiel im Dezember 2007. Sieben von zehn angefragten Unternehmungen bewarben sich mit Konzeptvorschlägen. Zur Bewertung der Dossiers erstellte die Studentenschaft als Mitglied der Auswahlkommission einen Kriterienkatalog für das Mensa-Essen.

Darin spielten neben dem Preis-Leistungsverhältnis, der Organisation und dem Qualitätsmanagement auch soziale und ökologische Gesichtspunkte eine Rolle. Für die Verpflegung im Weiterbildungszentrum (WBZ) wurde ein gesonderter Katalog erstellt. Hier bleibt es bei der Zusammenarbeit mit dem bisherigen Gastronomie-Betreiber, der Peter Schildknecht Gastronomie.

Schmackhaftes Testessen
Nicht nur das schmackhafte Testessen und die hervorragenden Referenzen sprachen in der letzten Auswahlrunde für die Migros. Auch ihre Präsenz in der Ostschweiz und die kurzen Lieferstrecken spielten eine Rolle.

north