Veranstaltungen - 08.12.2010 - 00:00

Diskutieren mit Nobelpreisträgern

Welches Potenzial steckt in Europas Kulturmosaik? Darüber diskutieren Studierende mit Nobelpreisträgern während der Konferenz «Challenge the Best» am 28. März 2011 an der HSG. Die Bewerbung läuft bis 29. Januar 2011.

$alt

10. Dezember 2010. Rund 40 Studierende aus ganz Europa diskutieren während der Konferenz «Challenge the Best» mit Nobelpreisträgern und weiteren herausragenden Persönlichkeiten. Organisiert wird der generationenübergreifende Dialog nach 2010 zum zweiten Mal von der Studentenschaft der HSG.

Austausch mit Nobelpreisträgern und Experten
Vom 25. bis 27. März 2011 bereiten sich die studentischen Teilnehmenden in Seminaren auf die Konferenz vor. Während der Veranstaltung am 28. März diskutieren sie in Gruppen von je acht Studierenden und einem Gast, wie Europas Gesellschaften im 21. Jahrhundert von ihrer Diversität profitieren können. Bei der Podiumsdiskussion präsentieren sie ihre Handlungsansätze. Die ausgewählten Studierenden haben so die Möglichkeit, sich direkt mit Nobelpreisträgern, internationalen Experten und Politikern auszutauschen.

Essaywettbewerb bis zum 29. Januar 2011
Für die Teilnahme können sich Studierende aller Fachrichtungen aus ganz Europa ab sofort unter www.challengethebest.org bis zum 29. Januar 2011 bewerben. In Essays oder Projektdokumentationen können sie ihre Ideen und Erfahrungen zum Thema «Human Diversity in Europe» darlegen. Die Selektion erfolgt durch einen wissenschaftlichen Beirat, mehrheitlich zusammengesetzt aus Dozierenden der Universität St.Gallen.

north