Veranstaltungen - 24.10.2014 - 00:00

Diskussion mit Top-Politikerinnen

Am Dienstag, 11. November 2014, 20.15 Uhr, treffen sich vier Politikerinnen der grossen Bundesratsparteien zum verbalen Schlagabtausch im Audimax der Universität St.Gallen. Organisiert wird die Podiumsdiskussion von der Verbindung «Zofingia».

$alt

4. November 2014. Am 30. November 2014 steht der Schweiz wiederum ein spannender Abstimmungssonntag bevor. Mit den Volksinitiativen «Schluss mit den Steuerprivilegien für Millionäre», «Stopp der Überbevölkerung (Ecopop)» und «Rettet unser Schweizer Gold (Gold-Initiative)» stehen innenpolitisch brisante Themen auf der Agenda. Auch aussenpolitisch sieht sich unser Land vor grossen Herausforderungen, wie die öffentliche Diskussion um das Verhältnis zur EU zeigt.

Über diese und weitere Themen diskutieren die Politikerinnen an der HSG. Zu Gast auf dem Podium:

• Jacqueline Fehr, Nationalrätin, Sozialdemokratische Partei (SP)

• Brigitte Häberli-Koller, Ständerätin, Christlichdemokratische Volkspartei (CVP)

• Karin Keller-Sutter, Ständerätin, FDP. Die Liberalen

• Natalie Rickli, Nationalrätin, Schweizerische Volkspartei (SVP)

Durch die Diskussion führt Christine Maier, Chefredaktorin des «Sonntagsblick» und ehemalige Redaktorin sowie Moderatorin des Nachrichtenmagazins «10 vor 10» des Schweizer Fernsehens.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Eine Fragerunde für das Publikum wird die Diskussion abrunden.

Bild: sör alex / photocase.com

north