Leute - 31.08.2020 - 00:00 

Berufung: Guido Salvaneschi

Prof. Dr. Guido Salvaneschi ist seit 1. September 2020 Assoziierter Professor für Programming an der Universität St.Gallen.
Quelle: HSG Newsroom

1. September 2020. Prof. Dr. Guido Salvaneschi, geboren am 9. Dezember 1984, ist italienischer Staatsbürger.

Er absolvierte von 2003 bis 2008 ein Bachelor- und Masterstudium in Computerwissenschaften am Polytechnikum in Mailand, Italien. 2009 bis 2011 promovierte er in Informations- und Kommunikationstechnologie ebenfalls am Polytechnikum in Mailand. In seiner Dissertation beschäftigte er sich mit kontextorientierter Programmierung und programmiersprachlichen Techniken für adaptive Software. Während seiner Dissertation absolvierte er Forschungsaufenthalte an der Technischen Universität Darmstadt und am Massachusetts Institute of Technology. Nach seiner Promotion forschte er von 2012 bis 2016 als Postdoktorand in der Gruppe Softwaretechnik an der Technischen Universität Darmstadt. Seit Herbst 2016 war er Assistenzprofessor an der TU Darmstadt und leitet die Forschungsgruppe «Reactive Software Systems».

Forschung in den Bereichen Programmiersprachen und Software Engineering

Prof. Dr. Guido Salvaneschis Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Programmiersprachen und Software Engineering. Insbesondere ist er an der Entwicklung von Programmiertechniken für reaktive Anwendungen und Sprachen für verteilte Systeme interessiert. Er hat in hochrangingen Fachzeitschriften publiziert. Des Weiteren fokussiert er sich in seiner Forschung auf die Kombination von Software Engineering, Programmiersprachen und Cybersecurity. Er ist Mitglied (Principal Investigator) des Sonderforschungsbereichs CROSSING an der TU Darmstadt, welche das Ziel verfolgt, kryptobasierte Sicherheitslösungen bereitzustellen, die Vertrauen in neue und zukünftige IT-Systeme schaffen. Ausserdem arbeitet er als Principal Investigator in einem der Teilprojekte des Sonderforschungsbereichs MAKI mit dem Fokus auf event-basierte Kommunikation in programmierbaren Netzwerken.

Umfassende Lehrerfahrung

Prof. Dr. Guido Salvaneschi verfügt über umfassende Lehrerfahrung in Grundlagenkursen – auch mit grossen Studierendenzahlen - (z.B. Konzepte von Programmiersprachen, Implementierung von Programmiersprachen, Concepts and Technologies for Distributed Systems and Big Data Processing). Seine Lehrevaluationen sind ausgezeichnet. Er betreute in seiner 3-jährigen Tätigkeit als Assistenzprofessor mehr als 40 Bachelor- und Masterstudierende. Seine Lehrinteressen liegen hauptsächlich im Bereich Programmiersprachen und Software Engineering, und er versucht dabei aktiv, Brücken zwischen der Praxis und der Theorie herzustellen. Anhand von konkreten Beispielen sowie bereits bekannten Konzepten lehrt er die Studierenden, allgemeine Problemstellungen zu bearbeiten. Er nutzt seine Lehrveranstaltungen, um Themen aus seiner Forschung zu präsentieren und mit Studierenden zu diskutieren.

Es handelt sich um die Erstbesetzung einer Assoziierten Professur für Programming. Das Schwergewicht und der Fokus der Anstellung von Prof. Dr. Guido Salvaneschi liegt in der Unterstützung des Aufbaus der School of Computer Science, der grundständigen Lehre und Grundlagenforschung.

north