Leute - 23.08.2022 - 00:00 

ACA-Preis in Finanzieller Führung für Christian Leuz

Prof. Dr. Christian Leuz von der University of Chicago Booth School of Business, wird mit dem ACA-Preis in Finanzieller Führung 2022 des Instituts für Accounting, Controlling und Auditing an der Universität St.Gallen (ACA-HSG) ausgezeichnet.
Quelle: HSG Newsroom

24. August 2022. Der ACA-Preis in Finanzieller Führung wird zur Würdigung herausragender akademischer Leistungen in den Bereichen Accounting, Controlling, Corporate Finance und Auditing im Jahr 2022 zum sechsten Mal vergeben. Das Institut für Accounting, Controlling und Auditing an der Universität St.Gallen (ACA-HSG) leistet damit einen Beitrag, wichtige Forschungsergebnisse und deren Umsetzung in die Praxis im Gebiet der finanziellen Führung hervorzuheben. Der Preis zählt zu den höchstdotierten Auszeichnungen im deutschen Sprachraum und unterstreicht den Anspruch des ACA-HSG, herausragende Leistungen im Bereich der finanziellen Führung zu erbringen und anzuerkennen.

Christian Leuz erhält den Preis zur Würdigung seiner bedeutenden Forschungsbeiträge zu den ökonomischen Konsequenzen und der Evaluierung von Kapitalmarkt- und Transparenzregulierung. Er promovierte 1996 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main zum Thema Rechnungslegung und Kreditfinanzierung, wo er sich 2000 auch habilitierte. Anschliessend war er als Assistenzprofessor bis 2005 an der Wharton School der University of Pennsylvania. In 2006 wurde er als Full Professor an die University of Chicago Booth School of Business berufen. Dort erhielt er in 2008 den «Chair» mit dem Titel Joseph Sondheimer Professor of International Economics, Finance and Accounting, den er bis heute hält. Er ist zudem u.a. Research Associate beim National Bureau of Economic Research (NBER) und Research Fellow am Center for Economic Policy Research (CEPR).

Der Preisträger gehört zu den einflussreichsten und international bekanntesten Forschern im Bereich Accounting. Er hat diesen Fachbereich seit den 2000er Jahren vor allem mit empirischen Arbeiten geprägt, die international sowohl in der akademischen als auch regulatorischen Welt höchste Beachtung finden. Seine zahlreichen wissenschaftlichen Beiträge wurden in führenden Fachzeitschriften veröffentlicht (u.a. Science, Journal of Finance, Journal of Accounting Research, Journal of Accounting and Economics, Journal of Financial Economics und Review of Financial Studies). 

Christian Leuz erhielt für seine Forschung zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den renommierten «Distinguished Contributions to Accounting Literature» Award (2014 und 2016) der American Accounting Association für herausragende Beiträge zur Kapitalmarktforschung, den 2012 Humboldt Research Award sowie den 2011 Wildman Medal Award. Der Preisträger wurde von Thomson Reuters als einer der «Meist zitierten Forscher» anerkannt und fünf Jahre in Folge auf der Liste «The World’s Most Influential Scientific Minds» geführt (2014-2018).

Die Verleihung des ACA-Preises in Finanzieller Führung 2022 findet als Teil des ACA Symposiums am 13./14. September 2022 in Zürich statt.

north