Campus - 03.04.2016 - 00:00 

526 Master-Diplome überreicht

Am 2. April 2016 haben 526 Absolventinnen und Absolventen anlässlich des Master Graduation Day ihren Master of Arts an der Universität St.Gallen erhalten. Rektor Thomas Bieger ging in seiner Ansprache auf die Transformation des Managements ein. Beim Management 4.0 sei nicht die Fähigkeit eines einsamen Helden gefragt, sondern die Fähigkeit zum Umgang mit dezentralen Systemen.
Quelle: HSG Newsroom

2. April 2016. In folgenden Programmen bekamen die insgesamt 526 Absolventinnen und Absolventen anlässlich des Master Graduation Day ihre Diplome überreicht:

  • 38 in Business Innovation
  • 51 in Marketing, Dienstleistungs- und Kommunikationsmanagement
  • 135 in Rechnungswesen und Finanzen
  • 25 in Strategy and International Management
  • 72 in Unternehmensführung
  • 11 in Management, Organisation und Kultur
  • 78 in Banking and Finance
  • 17 in Volkswirtschaftslehre
  • 17 in Quantitative Economics and Finance
  • 34 in Internationalen Beziehungen und Governance
  • 20 in Rechtswissenschaft
  • 19 in Rechtswissenschaft mit Wirtschaftswissenschaften
  • 9 in International Law

    Vier Fähigkeits-Levels für Management 4.0
    Der zunehmende Einfluss von Technologie habe nicht nur auf die Industrie Auswirkungen, sondern auch auf alle Prozesse des Wirtschaftens, sagte Rektor Thomas Bieger in seiner Rede. Die verschiedenen Fähigkeiten, die Absolventinnen und Absolventen dafür mitbringen müssten, stufte Bieger in vier Levels ein. «Die Fähigkeit, technologische Veränderungen und die Rückwirkungen auf das eigene Unterneh-men beurteilen zu können, würde ich als Level 1 bezeichnen.» Technische Entwicklungen beträfen nicht nur Unternehmen, sondern auch die Arbeitsweise. Dazu benötige es Hard Skills wie Statistik und Big- Data-Analyse wie auch Soft Skills – Biegers Level 2. Als Level 3 bezeichnete er den Umgang mit dem zunehmenden Einfluss der Politik. «Heute hängt der Erfolg vieler Branchen nicht mehr nur von den eigenen Leistungen und Innovationen ab. Vielmehr bestimmen staatliche Regulierungen Gewinnperspektiven.»

    Level 4: Führung über Vertrauen

    Wie könne man in einem solchen Umfeld komplexe, internationale Organisationen führen? Gemäss Thomas Bieger benötige man dafür den Fähigkeits-Level 4: Die Fähigkeit zum Umgang mit dezentralen unternehmerischen Systemen sei ein Haupterfolgsfaktor. Dies bedeute Führung über Vertrauen und Teams und nicht einfach über Planungs- und Kontrollsysteme. Die Entwicklung und die Pflege von Netzwerken böten sich dabei auch bei den HSG Alumni. So richtete HSG-Alumni-Präsident Urs Landolf Grussworte an die Absolventinnen und Absolventen: «Wie Rektor Thomas Bieger bereits erwähnte, nutzen Sie die Chance unseres Alumni-Netzwerkes und tauschen Sie sich mit Ehemaligen aus – egal wo es Sie hinschlägt, denn unsere Chapters treffen sich überall auf der Welt.»

    Attraktives Rahmenprogramm

    Die Feier wurde musikalisch durch Malcolm Green begleitet. Die Absolventinnen und Absolventen konnten vor oder nach der offiziellen Feier eine Kunstführung an der HSG besuchen und sich mit oder ohne Talar fotografieren lassen. Als Andenken bot der HSG Shop «Class of 2016»-Shirts an. Für das leibliche Wohl sorgten die Cafébar ad[hoc] sowie der Bratwurststand der Stiftung Suchthilfe St.Gallen. Am Abend lud HSG Alumni zur traditionellen Graduation Party in St.Gallen ein.

    north